Sie solle ihm endlich die Wahrheit sagen. Pass auf, wo du wohnst!Leni Fontane kommt aus der Provinz nach Hamburg, um dort ein Praktikum bei einem Verlag zu machen. Ab dem ersten Satz konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen, alles ist wie ein Film vor meinem inneren Auge abgelaufen. Mit diesem Auftrag erscheint ein mit schwarzem Cape, Zylinder und angeklebtem Schnurrbart bekleideter junger Bursche: Mario Podesta, der 16-jährige Sohn des Werkstattbesitzers. Der Autor switcht ständig zwischen den Handlungsstängen hin und her. Dritter Handlungstag – Mario tritt auf Das Spiel dauerte mindestens drei Wochen. Das Haus am Ende der Straße von Edda Es gibt ein bezauberndes und tieftrauriges Buch von Neil Gaiman (den ich ja bekanntlich für einen der größten und meist unterschätzen Schriftsteller unserer Zeit halte), in dem sich ein Junge in das Mädchen vom Ende der Straße verliebt. Rezension: "Das Haus der Mädchen" - Andreas Winkelmann Nach "Housesitter" ist dies mein zweiter Winkelmann - die Erwartungen waren entsprechend hoch. Zum Schein geht sie darauf ein, bereitet zwei Tassen Tee zu und fordert Hallet besonders auffällig auf, als erster zu trinken. Zu den Klängen des auf dem Plattenspieler laufenden Ersten Klavierkonzerts von Franz Liszt nimmt er argwöhnisch Rynns Tasse statt seiner. Samstag, eine Woche nach Mrs. Hallets Tod: Mario vergräbt die beiden Leichen im Garten, während Rynn Wache hält und es zu regnen beginnt. Weitere Erzählstränge aus Sicht des Opfers und natürlich die Ermittlerperspektive kommen hinzu. Leni macht sich Sorgen und begibt sich auf die Suche; dabei gerät nicht nur sie in Lebensgefahr … Das Cover sieht düster aus und passt somit gut zur Geschichte. Da ich selbst in Hamburg wohne, habe ich viele der beschriebenen Orte, wiedererkannt und werde von nun an sicherlich ein wenig mit anderen Augen durch die Stadt gehen.Alles in allem ist "Das Haus der Mädchen" ein atemberaubend spannender Thriller, den ich kaum aus der Hand legen konnte. Ob Timnit an der Stelle gestorben ist, an der das vermisste Mädchen am Dienstag von der Polizei auch gefunden wurde, oder ob die Strömung sie bis dahin trieb, ist noch unklar. Der Kommissar bemerkt ihr Verschwinden rechtzeitig und eilt zum „Hawaii“, wo das Mädchen Henje bereits mit Warnschüssen dazu bringen will, den Mord an ihrer Mutter zuzugeben. Mit dieser Auflösung hatte ich absolut nicht gerechnet und so blieb es auch bis zum Ende sehr spannend. Besonders zum Ende hin nimmt die Handlung noch einmal an Fahrt auf und ich habe mit den Protagonisten mitgefiebert.Freddy, früher ein erfolgreicher Geschäftsmann, und Leni, das Landei, sind ein wirklich ungleiches und ungewöhnliches Paar und die beiden waren mir auf Anhieb sympathisch. Ihr Chef hat ihr ein günstiges Zimmer in einer alten Villa am Kanal besorgt. Am nächsten Tag ist diese verschwunden. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa am Kanal ein. Aber auch der Polizist ist authentisch; seinen Kampf gegen den inneren Schweinehund in Bezug auf Sport können wohl viele von uns nachvollziehen. Als Vivien plötzlich verschwindet, schrillen bei Leni alle Alarmglocken, da sie für den Abend mit Vivien verabredet war. Das ist auch bei "Das Haus der Mädchen" so. In der riesigen Villa wird eine komplette Etage illegaler Weise über einen kleinen Ableger der bekannten Internet-Bed& Breakfast Plattform vermittelt. Die Verfilmung des Romans 1976 mit Jodie Foster und Martin Sheen wurde von der Academy of Science Fiction Fantasy and Horror ausgezeichnet: Als bester Film und Jodie Foster als beste Hauptdarstellerin. Der Verlagsleiter hat ein Zimmer vermittelt. Schau doch mal bei den weiteren Online-Magazinen der Literatur-Couch vorbei: Krimi-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KGCopyright © 2020 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG, oder unterstütze Deinen Buchhändler vor Ort, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2018, Seiten: 400, Originalsprache. Mrs. Hallet, die offenbar die Neigungen ihres Sohnes kennt, fordert Rynn auf, Frank nicht mehr ins Haus zu lassen. Sie versucht dem Mädchen klarzumachen, dass es als Kind nichts zu sagen habe und möchte mit dem Vater besprechen, weshalb Rynn nicht zur Schule geht. Juni 2018 von ... Es gibt jede Menge Wendungen und das Ende ist sehr überraschend. Gleich am ersten Tag freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin Vivien an, doch am nächsten Morgen ist diese spurlos verschwunden. Das Haus der Mädchen spielt in Hamburg und wird in mehren Strängen erzählt.. Leni Fontane darf in Hamburg ein Praktikum in einem Verlag absolvieren. Als sie die Birne gegessen hatte, war sie gesättigt, und ging und versteckte sich im Gebüsch. In seinem Thriller „Das Haus der Mädchen“ konstruiert Andreas Winkelmann einen nervenaufreibenden Plot, der einem wahr gewordenen Albtraum gleicht. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am Steuer seines Autos erschießt. Dieser erschien 1974 nahezu zeitgleich in englischer Originalsprache in New York und London sowie bei Hachette (Paris) in französischer Übersetzung (La Petite Fille au bout du chemin). Übernächster Samstag: Rynn fährt mit dem Bus in die Kleinstadt und löst auf der Bank Reiseschecks gegen Bargeld ein. Sie möchte Marmeladengläser aus dem Keller holen, doch Rynn gelingt es, sie vom Betreten des Kellers abzuhalten mit dem Versprechen, die Gläser innerhalb der nächsten Tage selbst bereitzustellen. Sie steckt jedoch nicht den Kopf in den Sand, sondern ist fest entschlossen ihre neue Freundin zu finden. Danke! Als er wusste, unheilbar an Magenkrebs erkrankt zu sein, zog er mit Rynn in dieses abgelegene Haus in den USA und bereitete seine hochintelligente Tochter darauf vor, ohne Bevormundung von Erwachsenen hier heimlich und allein aufzuwachsen. Ich durfte bis zum Schluss im Verwirrspiel um den Täter mit rätseln und war kurz vor der Auflösung tatsächlich noch dem falschen auf den Fersen gewesen. Aus Sorge, dass Frank aufgetaucht sein könnte, habe er nachgesehen, ob Rynn allein sei. Der Obdachlose Freddy der den Mord gesehen hat, kann fliehen. Bald stellt sich heraus, dass die beiden Fälle zusammenhängen und dass sie in großer Lebensgefahr sind.Andreas Winkelmanns Schreibstil ist fesselnd und mitreißend. Ein Bild mit Symbolkraft: Vor dem Hintergrund der Pandemie, die in den USA mehr als 230.000 Menschenleben gefordert hat, geht an der US-Ostküste der Wahltag seinem Ende entgegen. Doch dann verschwindet Vivian plötzlich über Nacht. Als diese kurze Zeit später spurlos verschwindet, ist Leni alarmiert und stellt Nachforschungen an.Zur gleichen Zeit beobachtet der Obdachlose Freddy den brutalen Mord an einem jungen Mann. Ihre alkoholkranke Mutter habe sie in England geschlagen und sei deshalb vom Vater hinausgeworfen worden. Kurze Zeit später kommt der Wagen zurück und ermordet den Zeugen. Werbung ist nicht gestattet. Mario kennt Mrs. Hallets Wagen und weiß, dass etwas an der Sache faul ist. Gepaart mit sympatischen Charakteren wie die Duo's aus Kriminalist/ Sekretärin und Obdachlosem/Praktikantin. Von der ersten Seite an war ich mitten im Geschehen, mit allen Emotionen, die ein Thriller hervorruft. Ich werde mir weitere Bücher des Autors holen, es hat mir Spaß gemacht es zu lesen! Eine gute Wahl war für mich diesmal Buch: "Das Haus der Mädchen" von Andreas Winkelmann, das ich ausgesucht habe, ohne von dem Autor vorher etwas gelesen zu haben.Die Story um die verschwundenden Mädchen (und den zukünftigen, denen das gleiche Schicksal droht) entwickelt sich schnell weiter und bald beginnen die Handlungsstränge zusammen zu laufen. Alles beginnt damit das der Krankenpfleger Oliver auf offener Straße erschossen wird. Ihr Instinkt und das schnelle Erfassen von Zusammenhängen lassen einen die ganze Zeit auf ein gutes Ende der Geschichte hoffen. Weiter so! Mit dieser Auflösung hatte ich absolut nicht gerechnet und so blieb es auch bis zum Ende sehr spannend. Bei ihrer Suche trifft sie auf Freddy und bald merken beide, dass diese Fälle wohl zusammengehören. Leni kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Danke! Rynn behauptet, dass ihr Vater im Arbeitszimmer sei und dort auf keinen Fall gestört werden dürfe. Sogar ihr Zimmer wird sofort für den nächsten Mieter auf Vordermann gebracht. Sie geraten in einen Strudel aus Angst und Verdächtigungen. Diese wiederkehrenden Sequenzen erhalten die Spannung dann doch etwas bis im späteren Verlauf des Buches die ganze Story an Fahrt auf nimmt. Gegen Ende gibt es einige überraschende (auch ein paar vorhersehbare) Wendungen, so dass die Spannung immer hoch gehalten wird und man das Buch nicht gerne aus der Hand legen möchte. Grund sind die kurzen Kapitel, die meistens mit einem Cliffhanger enden und dem gleichzeitigen Wechsel der Erzählperspektive. Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Leider wurde ein Detail zu früh gelüftet, das hätte ich an späterer Stelle besser platziert gefunden. Nach einer Party ist ihre Freundin plötzlich verschwunden.Was haben diese Handlungsstränge mit Jana zu tun, die in einem gruseligen Gewölbe gefangen gehalten wird? Dort freundet sich die stille und schüchterne Leni mit der weltoffenen Vivien an. Sie beginnen, sich ineinander zu verlieben, doch Rynn beantwortet Marios Fragen nach der Wahrheit über die Angelegenheit nicht. Und jetzt? In Rynns Bett machen die 13-Jährige und der 16-Jährige die ersten sexuellen Erfahrungen ihres Lebens. Der offensichtlich zurückgekehrte Mario erscheint mit Perücke und angeklebtem Bart auf der Treppe und wechselt mit einer durch die Erkältung tiefen Stimme einige Sätze mit seinem Onkel, so dass dieser ihn tatsächlich für Mr. Jacobs hält. Dies ist hier ganz und gar nicht der Fall. Oktober: In einem abgelegenen Haus am Rand eines Dorfes auf Long Island feiert die blonde, grünäugige und sommersprossige Rynn Jacobs allein im Wohnzimmer ihren 13. Der Autor kann schnell Spannung aufbauen und diese im Laufe des Buches durchgehend halten. Als er ihr schließlich an den Hintern fasst, reagiert sie so wütend, dass er das Haus verlässt. Obwohl der Mann im Visier des Mörders ist, beteiligt er sich an der Suche nach Vivien, nachdem er Leni kennengelernt hat. Leni zieht nach Hamburg und freundet sich schnell mit ihrer Zimmernachbarin an. Das Mädchen am Ende der Straße; Das Mädchen am Ende der Straße (1976) Übersicht; Filmplakat; Forum; Fotos: Concorde. Sie lebt seit einiger Zeit in einem grossen Haus zusammen mit ihrem Vater, einem Dichter. Mit ihren Nachforschungen bringen sich beide sehr bald in tödliche Gefahr, die in den Kanälen der Hansestadt lauert.„Das Haus der Mädchen“ ist ein sehr gelungener, flüssig zu lesender Thriller, den man am liebsten in einem Rutsch lesen möchte. Ein Mädchen wird entführt und der Zeuge erschossen. Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Mit gerade einmal 245 Gramm kam ein Mädchen Ende Dezember im US-Bundesstaat Kalifornien zur Welt. Ein wenig venezianisches Ambiente in der sonst eher nüchternen Weltstadt.